Datenschutzerklärung für diese ViMP basierte Internetseite inkl. Unterseiten

Wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Wir behandeln diese stets vertraulich sowie entsprechend den gesetzlichen Vorschriften über den Schutz personenbezogener Daten. Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die Art, den Umfang und den Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen unseres Onlineangebotes und der mit diesem verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte sowie externer Onlinepräsenzen, wie z.B. unserer Social Media Profile.

 

I. Verwendete Begrifflichkeiten

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

„Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.

Als „Verantwortlicher“ wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.

Als „Cookies“ werden kleine Dateien bezeichnet, die auf Rechnern der Nutzer gespeichert werden. Innerhalb der Cookies können unterschiedliche Angaben gespeichert werden. Ein Cookie dient primär dazu, die Angaben zu einem Nutzer (bzw. dem Gerät auf dem das Cookie gespeichert ist) während oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern. Als „temporäre“ Cookies, werden Cookies bezeichnet, die gelöscht werden, nachdem ein Nutzer ein Onlineangebot verlässt und seinen Browser schließt. Als „permanent“ werden Cookies bezeichnet, die auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert bleiben. So kann z.B. der Login-Status gespeichert werden, wenn die Nutzer diese nach mehreren Tagen aufsuchen. Als „Third-Party-Cookie“ werden Cookies bezeichnet, die von anderen Anbietern als dem Verantwortlichen, der das Onlineangebot betreibt, angeboten werden (andernfalls, wenn es nur dessen Cookies sind spricht man von „First-Party Cookies“).

Als „web beacon“ werden pixelgroße Dateien bezeichnet, die eine Logdatei-Aufzeichnung und eine Logdatei-Analyse ermöglichen.

 

II Allgemeine Angaben

 

1. Kontaktdaten des Verantwortlichen

HD Campus - studentisches Fernsehen in Baden-Württemberg
gefördert von der Landesanstalt für Kommunikation BaWü 
Dr. Franz Leithold
Platz der Universität 2
79098 Freiburg / Germany
E-Mailadresse: kontakt@hd-campus.tv

Link zum Impressum: https://hd-campus.tv/pages/view/id/3 

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

n.n.

 

3. Welche Kategorien personenbezogener Daten werden verarbeitet?

- Bestandsdaten (z.B., Namen, Adressen).
- Kontaktdaten (z.B., E-Mail, Telefonnummern).

- Vertragsdaten
- Inhaltsdaten (z.B., Texteingaben, Fotografien, Videos).
- Nutzungsdaten (z.B., besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).
- Meta-/Kommunikationsdaten (z.B., Geräte-Informationen, IP-Adressen).

- Zugriffsdaten (Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider).

 

4. Woher beziehen wir personenbezogene Daten?

 

4.1. Wir beziehen Bestands- und Kontaktdaten von den Teilnehmern an HD Campus. Dies sind namentlich:

  • CampusRadio, KIT, HfM, HS, PH, HfG Karlsruhe,
  • KuMeBi, Kultur und Medienbildung, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg,
  • HfK+G*, Hochschule für Kommunikation und Gestaltung, Stuttgart und Ulm,
  • Electronic Media, Hochschule der Medien, Stuttgart,
  • edit.Lab, Hochschule der Medien, Stuttgart,
  • FestivalTV, Eberhard-Karls-Universität Tübingen,
  • DF-Journalistik, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg,
  • DigitaleMedien, Hochschule Furtwangen,
  • Musikjournalismus, Hochschule für Musik, Karlsruhe,
  • MedienKulturWissenschaft, Albert-Ludwigs-Universität, Freiburg,
  • CampusTV, Hochschule, Esslingen,
  • KIT, Karlsruher Institut für Technologie, Karlsruhe,
  • Institut für Medienwissenschaft, Eberhard-Karls-Universität, Tübingen,
  • IMM Karlsruhe, Hochschule Karlsruhe Technik und Wirtschaft, Karlsruhe,
  • unicross, Albert-Ludwigs-Universität, Freiburg,
  • HSKehl, Hochschule für öffentliche Verwaltung, Kehl,
  • Heidelred, SRH Hochschule Heidelberg und Universität Heidelberg,
  • ZapPH, Pädagogische Hochschule Karlsruhe,
  • DHBW, Mannheim,
  • Campus TV, Universitäten Mannheim und Heidelberg,
  • mki, Hochschule Reutlingen,
  • abgedreht, Hochschule für Gestaltung, Mannheim,
  • Campus TV, Eberhard-Karls-Universität, Tübingen,
  • studentische Filme, Hochschule Offenburg,
  • stufe.tv, Hochschule der Medien, Stuttgart,
  • GLF Campus TV, Hochschule Furtwangen,
  • uni.tv freiburg, Albert-Ludwigs-Universität, Freiburg,
  • HDCadmin.

Detaillierte Informationen zu den Teilnehmern an HD Campus finden Sie unter https://hd-campus.tv/user.

4.2. Nutzungsdaten werden mit Hilfe des Webanalysedienstes Google Analytics erhoben. Dabei kommen Cookies zum Einsatz.

4.3. Die Anzahl der Aufrufe unserer Webseiten wird mit Hilfe von Cookies gezählt.

4.4. Bei der Anmeldung zu unserem Newsletter wird Ihre Email-Adresse abgefragt. Beim Öffnen des Newsletters werden technische Informationen zum Browser und Ihrem Betriebssystem sowie Ihre IP-Adresse und der Zeitpunkt des Abrufs mit Hilfe eines „web beacon“ erhoben.

5. Wer hat Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten?

5.1 Innerhalb von HD Campus haben ausschließlich die Mitarbeiter der Landesredaktion Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten. Diese sind zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der Vorschriften der DS-GVO und des BDSG verpflichtet.

5.2 Im Rahmen unserer Tätigkeit beauftragen wir natürliche Personen und Unternehmen, Behörden, Einrichtungen und andere Stellen, die mit der Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Verpflichtungen beitragen oder uns bei der Wahrnehmung unserer berechtigten Interessen unterstützen (Auftragsverarbeiter), z.B. Zahlungsdienstleister, Hostinganbieter (mivitec), Webanalysedienste (Google-Analytics), Versanddienstleister (cleverReach) etc. Auftragsverarbeiter werden von uns vertraglich zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der für die Auftragsverarbeitung geltenden Vorschriften der DS-GVO und des BDSG verpflichtet. In allen Fällen der Auftragsverarbeitung personenbezogener Daten außerhalb des Geltungsbereiches der DS-GVO ist ein angemessenes Schutzniveau aufgrund internationaler Abkommen wie dem Privacy-Shield-Abkommen mit den Vereinigten Staaten von Amerika gewährleistet. Dies gilt namentlich für die Erhebung, Verarbeitung und Speicherung von Nutzerdaten mit Google Analytics. Ein angemessenes Schutzniveau kann überdies durch die Verwendung offiziell anerkannter Vertragsklausel (sog. Standardvertragsklauseln) gewährleistet werden.

5.3 Sollten Sie im Übrigen eine Weiterleitung personenbezogener Daten an einen Auftragsverarbeiter wünschen, erfolgt diese nur nach Ihrer schriftlichen Einwilligung.

 

6. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung personenbezogener Daten

Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten halten wir uns an die Bestimmungen der Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Union und des Bundesdatenschutzgesetzes. Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt:

6.1 aufgrund einer ausdrücklichen Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO) Die Zwecke der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ergeben sich in diesem Fall aus der von Ihnen erteilten Einwilligung. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Für weitere Einzelheiten zum Widerruf Ihrer Einwilligung verweisen wir auf die unten aufgeführten Hinweise auf Ihre Rechte im Hinblick auf die Verarbeitung personenbezogener Daten.
a) Wir versenden unseren Newsletter nur mit Ihrer ausdrücklichen Erlaubnis. Die Anmeldung zu diesem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. Bei diesem Verfahren erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail mit der Bitte um Bestätigung Ihrer Anmeldung. Diese Bestätigung ist erforderlich um zu verhindern, dass sich Dritte mit fremden E-Mail-Adressen anmelden können. Ihre Anmeldung wird protokolliert. Die Protokollierung schließt den Zeitpunkt der Anmeldung und der Bestätigung sowie Ihre IP-Adresse ein. Die Speicherung dieser Daten ist für den Nachweis eines ordnungsgemäßen Anmeldeprozesses erforderlich. Zudem wird Ihre E-Mail-Adresse gespeichert um den Newsletter an Sie versenden zu können.
b) Bei Nutzung unserer Online-Präsenz in sozialen Medien wie Facebook und Twitter werden personenbezogene Daten übermittelt. Die Übermittlung dieser Daten erfolgt ausschließlich mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung. Ihre Einwilligung erfolgt im Rahmen des Anmeldeprozesses (Double-Opt-In-Verfahren, s.o.).

6.2. Zur Erfüllung vertraglicher Pflichten (Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO)

In diesem Fall ergeben sich die Zwecke der Datenverarbeitung aus den auf den Abschluss eines Vertrages gerichteten Maßnahmen bzw. aus dem mit Ihnen geschlossenen Vertrag.

6.3. Aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO)

Der Zweck der Datenverarbeitung ergibt sich aus den jeweils anwendbaren gesetzlichen Regelungen. Im öffentlichen Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. e DS-GVO) Der Zweck der Datenverarbeitung ergibt sich aus den zugrunde liegenden öffentlichen Interessen.

6.5 Zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder Dritter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO)

Der Zweck der Datenverarbeitung liegt in der Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder Dritter. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten kann über die Erfüllung unserer (vor-) vertraglichen Pflichten hinaus erforderlich sein. Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich dann aufgrund der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder Dritter verarbeitet, wenn Ihre Grundrechte und Grundfreiheiten nicht überwiegen. Im Einzelnen gilt:
a) Wenn Nutzer im Rahmen unserer Onlinepräsenz Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlassen, werden ihre IP-Adressen gespeichert. Die Speicherung dient der Absicherung des Verantwortlichen für den Fall, dass Kommentare und Beiträge rechtswidrige Inhalte enthalten.
b) Wir erheben Nutzungsdaten zum Zweck der Analyse, der Optimierung und des wirtschaftlichen Betriebs unseres Onlineangebotes. Die Datenerhebung erfolgt mit Hilfe des Webanalysedienstes Google Analytics. Hierbei handelt es sich um einen Dienst der Google Inc. Google verwendet Cookies. Google Analytics verwendet die gewonnenen Daten in unserem Auftrag, um die Nutzung unseres Onlineangebotes auszuwerten, um Berichte über die Aktivitäten innerhalb unseres Onlineangebotes zu erstellen und um uns gegenüber weitere, mit der Nutzung unseres Onlineangebotes und der Internetnutzung in Zusammenhang stehende Dienstleistungen zu erbringen. Aus den verarbeiteten Daten können pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden.
Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Die IP-Adressen unserer Nutzer werden dementsprechend innerhalb der Mitgliedsstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Europäischen Wirtschaftsraums gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server in die USA übertragen und dort gekürzt. Die vom Browser unserer Nutzer übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.
Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browsersoftware verhindern. Sie können darüber hinaus die Erfassung und Verarbeitung der durch das Cookie erzeugten, auf die Nutzung unseres Onlineangebotes bezogenen Daten durch Google verhindern, indem Sie ein entsprechendes Plugin herunterladen und installieren (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de).
c) Unser Hostinganbieter (mivitec) erhebt Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Logfile-Informationen werden teils zur Gewährleistung der fehlerfreien Bereitstellung des Hostingdienstes teils zur Analyse des Nutzerverhaltens erhoben.

Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung von Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdiensten, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zweck des Betriebs unseres Onlineangebotes einsetzen.
d) Der mit der Verbreitung unserer Newsletter beauftragte Versanddienstleister kann die Daten der Empfänger in pseudonymer Form nutzen. Die Nutzung erfolgt zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für statistische Zwecke. Der Versanddienstleister nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger nicht, um diese selbst anzuschreiben oder um die Daten an Dritte weiterzugeben.

Personenbezogene Daten, die bei Öffnen des Newsletters erhoben werden, werden zur technischen Verbesserung der Services verwendet. Die Auswertungen dienen uns dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.

 

7. Werden Ihre personenbezogenen Daten an Drittländer und internationale Organisationen weitergeleitet?

7.1 Zur Erfüllung unserer gesetzlichen und (vor-)vertraglichen Verpflichtungen und zur Wahrnehmung unserer berechtigten Interessen übermitteln wir personenbezogene Daten an Länder außerhalb der Europäischen Union und des Europäischen Wirtschaftsraums (Drittländer). Eine Übermittlung personenbezogener Daten erfolgt ausschließlich dann, wenn die Einhaltung der Vorgaben in Kapitel V der DS-GVO in dem betreffenden Drittland gewährleistet ist. Dies ist z.B. dann der Fall, wenn ein angemessenes Schutzniveau durch die Europäische Kommission festgestellt wurde (Angemessenheitsbeschluss gem. Art. 45 DS-GVO). Eine derartige Feststellung gilt insbesondere für die Vereinigten Staaten von Amerika (Privacy Shield). Aufgrund dieser Vereinbarung ist ein angemessenes Schutzniveau unter anderem für die von Google bereitgestellten Dienste einschließlich Google Analytics gewährleistet. Ein angemessenes Schutzniveau kann darüber hinaus beispielsweise durch offiziell anerkannte vertragliche Verpflichtungen sichergestellt werden (sog. „Standardvertragklauseln“).

7.2 Es erfolgt keine Weiterleitung personenbezogener Daten an internationale Organisationen.

7.3 Sollten Sie im Einzelfall eine Weiterleitung Ihrer personenbezogenen Daten in ein Drittland oder eine internationale Organisation wünschen, erfolgt diese nur aufgrund Ihrer schriftlichen Einwilligung.

 

8. Findet automatische Datenverarbeitung unter Einschluss von Profiling statt?

Zur Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten wird keine vollautomatische Datenverarbeitung eingesetzt. Insbesondere findet kein Profiling statt (Art. 22 DS.GVO).

 

9. Wann werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht?

Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

9.1. Die Aufbewahrungsfrist Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handelsbücher, besteuerungsrelevante Unterlagen, etc. beträgt in Deutschland gem. §§ 147 Abs. 1 AO, 257 Abs. 1 Nr. 1 und 4, Abs. 4 HGB 10 Jahre. Die Aufbewahrungsfrist für Handelsbriefe beträgt gem. § 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3, Abs. 4 HGB 6 Jahre.

Beweismittel werden bis zur Verjährung des Anspruchs aufbewahrt. Die Verjährungsfristen richten sich nach §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches. Die Regelverjährung beträgt 3 Jahre. In bestimmten Fällen kann die Verjährungsfrist bis zu 30 Jahren betragen.

9.2 Ihre bei Anmeldung zum Newsletter von HD Campus übermittelten personenbezogenen Daten werden bis zur Beendigung des Abonnements gespeichert. Personenbezogene Daten werden in Logfiles regelmäßig für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht.

9.3 Personenbezogene Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen. 9.4 Bei Google Analytics gespeicherte personenbezogene Daten werden nach Ablauf von 14 Monaten gelöscht.

10. Welche Rechte haben Sie in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten?

10.1 Recht auf Auskunft (Art. 15 DS-GVO) Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten.

10.2 Recht auf Vervollständigung und Berichtigung personenbezogener Daten (Art. 16 DS-GVO)

Sie haben das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

10.3 Recht auf Löschung personenbezogener Daten (Art. 17 DS-GVO)

Sie haben das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, wenn einer der folgenden Gründe zutrifft:
a) Ihre personenbezogenen Daten sind für die Zwecke für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
b) Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gestützt hat und es liegt keine anderweitige Rechtsgrundlage für die Verarbeitung vor.
c) Sie widersprechen der Verarbeitung (§ 21 DS-GVO) und es liegt keine anderweitige Rechtsgrundlage für die Verarbeitung vor.
d) Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
e) Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedsstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
f) Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gem. Art. 8 Abs. 1 DS-GVO erhoben.

10.4 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO)

Sie haben das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen erfüllt ist:

a) Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von Ihnen bestritten, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die personenbezogenen Daten auf ihre Richtigkeit hin zu überprüfen.
b) Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist unrichtig und Sie lehnen eine Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangen stattdessen die Einschränkung der Nutzung dieser Daten.
c) Der Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben wurden nicht mehr, Sie benötigen die personenbezogenen Daten aber zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
d) Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten eingelegt. In diesem Fall wird die Verarbeitung eingeschränkt, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen Ihnen gegenüber überwiegen.

10.5 Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO)

Sie haben gem. Art. 20 DS-GVO das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format von dem Verantwortlichen zu erhalten. Die Übermittlung dieser Daten an einen anderen Verantwortlichen darf von Seiten der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg nicht behindert werden.

10.6 Widerspruchsrecht (Art. 21 DS-GVO)

Sie haben gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO das Recht, der Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit zu widersprechen.

Ferner haben Sie gem. Art. 21 Abs. 6 DS-GVO das Recht, der Sie betreffenden Verarbeitung personenbezogener Daten, die zu statistischen Zwecken erfolgt, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen persönlichen Situation ergeben, jederzeit zu widersprechen.

10.7 Widerspruch gegen die Verwendung von Cookies

Falls die Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.

Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies kann bei einer Vielzahl der Dienste, vor allem im Fall des Trackings, über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/ erklärt werden. Des Weiteren kann die Speicherung von Cookies mittels deren Abschaltung in den Einstellungen des Browsers erreicht werden. Bitte beachten Sie, dass dann gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Onlineangebotes genutzt werden können.

10.8 Beschwerderecht (Art. 13 Abs. 2 lit. d, 77 DS-GVO i.V.m. § 19 BDSG)

Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen, wenn Sie der Auffassung sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen die Vorgaben der DS-GVO verstößt.

10.9 Widerrufsrecht (Art. 7 Abs. 3 DS-GVO)

Wenn die Verarbeitung personenbezogener Daten aufgrund einer von Ihnen erteilten Einwilligung erfolgt, haben Sie gem. Art. 7 Abs. 3 DS-GVO das Recht, die zweckmäßig gebundene Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund Ihrer Einwilligung bis zum Zeitpunkt des Widerrufs erfolgten Verarbeitung personenbezogener Daten wird hierdurch nicht berührt.

 

III. Onlinepräsenzen in sozialen Medien

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern kommunizieren und sie dort über unsere Leistungen informieren zu können. Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke und Plattformen gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien deren jeweiligen Betreiber.

Soweit nicht anders im Rahmen unserer Datenschutzerklärung angegeben, verarbeiten wir die Daten der Nutzer sofern diese mit uns innerhalb der sozialen Netzwerke und Plattformen kommunizieren, z.B. Beiträge auf unseren Onlinepräsenzen verfassen oder uns Nachrichten zusenden.

 

IV. Hinweise zu eingebundenen Diensten

1. Vimeo

Wir binden Videos der Plattform “Vimeo” des Anbieters Vimeo Inc., Attention: Legal Department, 555 West 18th Street New York, New York 10011, USA, ein. Die Einbindung erfolgt über den zur Verfügung gestellten Embed-Link. Beim Klicken wird der Ursprungsfilm auf Vimeo abgerufen. Die Datenschutzerklärung des Anbieters Vimeo kann unter folgendem Link eingesehen werden: https://vimeo.com/privacy. Wir weisen darauf hin, dass Vimeo Google Analytics einsetzen kann. Insoweit verweisen wir auf die Datenschutzerklärung (https://www.google.com/policies/privacy) sowie die Opt-Out-Möglichkeiten für Google-Analytics (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) und die für den Datennutzung zu Marketingzwecken geltenden Einstellungen von Google (https://adssettings.google.com/.).

2. Youtube

Wir binden Videos der Plattform “YouTube” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Die Einbindung erfolgt über den zur Verfügung gestellten Embed-Link. Beim Klicken wird der Ursprungsfilm auf Youtube abgerufen. Insoweit verweisen wir auf die Datenschutzerklärung (https://www.google.com/policies/privacy/) sowie die Opt-Out-Möglichkeiten für Google (https://adssettings.google.com/authenticated).

V. Verwendung von Scriptbibliotheken (Google Webfonts)

Um unsere Inhalte browserübergreifend korrekt und grafisch ansprechend darzustellen, verwenden wir auf dieser Website Scriptbibliotheken und Schriftbibliotheken wie z. B. Google Webfonts (https://www.google.com/webfonts/). Google Webfonts werden zur Vermeidung mehrfachen Ladens in den Cache Ihres Browsers übertragen. Falls der Browser die Google Webfonts nicht unterstützt oder den Zugriff unterbindet, werden Inhalte in einer Standardschrift angezeigt.

Der Aufruf von Scriptbibliotheken oder Schriftbibliotheken löst automatisch eine Verbindung zum Betreiber der Bibliothek aus. Dabei ist es theoretisch möglich – aktuell allerdings auch unklar ob und ggf. zu welchen Zwecken – dass Betreiber entsprechender Bibliotheken Daten erheben.

Die Datenschutzrichtlinie des Bibliothekbetreibers Google finden Sie hier: https://www.google.com/policies/privacy/

VI. Welche Maßnahmen ergreifen wir um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen?

Wir bitten Sie sich regelmäßig über den Inhalt unserer Datenschutzerklärung zu informieren. Wir passen die Datenschutzerklärung an, sobald die Änderungen der von uns durchgeführten Datenverarbeitungen dies erforderlich machen. Wir informieren Sie, sobald durch die Änderungen eine Mitwirkungshandlung Ihrerseits (z.B. Einwilligung) oder eine sonstige individuelle Benachrichtigung erforderlich wird.