Medien "Ich habe meine Tochter noch nie getroffen"

/media/flashcomm?action=mediaview&context=normal&id=3143
  • 1 views

  • 0 favorites

Gefangenschaft, Folter und Erniedrigung – Das musste Semere Negasi sechs Jahre lang ertragen bis er endlich aus Eritrea fliehen konnte. Auf seinem Weg in die Freiheit erfuhr er, dass seine damalige Frau ein Kind erwartete. Ein Kind, das er bis heute, 7 Jahre später, noch nie getroffen hat.

Tags:
Kategorien: Gesellschaft