Medien [ SPECIAL-SCREEN ] #nachhaltighandeln

  • 1267 views

  • 0 favorites

Nachhaltig leben fängt im Kleinen an, jedoch steht die große Politik in der Verantwortung, Grundsätzliches zu verändern. Als Beitrag zu den Nachhaltigkeitstagen in Baden-Württemberg im Juni zeigen wir Beispiele von Engagement und Überzeugung für ein nachhaltiges Leben, ganz praktische Veränderungen im Alltag und die Notwendigkeit politischen Handelns. Vorbilder aus Stuttgart, Tübingen, Freiburg, Furtwangen und Ludwigsburg.

 

[ SPECIAL-SCREEN ] #nachhaltighandeln [ 27:00 Min. ]

moderation: Svitlana Magazova, stufe.tv Stuttgart

redaktion: Horst Hildbrand

  

ZeroWaste

Zero Waste - Null Müll

Jeden Tag verwenden wir Unmengen an Plastik. Ist es überhaupt möglich, ein Leben ohne das vielfältige Material zu führen? Unsere stufe.tv Redakteure haben sich an der Hochschule der Medien in Stuttgart über das Wissen zum Thema "Zero Waste" umgehört und sogar den Selbsttest gewagt. Würdest du's auch versuchen?

 

unverpackt

Unverpackt einkaufen

Ob Nudel, Reis oder Milch, der Einkauf im Supermarkt bedeutet Müll. Die Lebensmittel gibt es nur in Plastik verpackt oder in Gläser abgefüllt. In den Unverpackt-Läden sieht das anders aus. Diese Läden überzeugen mit einer Auswahl von Lebensmitteln direkt zum Abfüllen: und das meist bio und regional erfährt Campus TV Tübingen

 

vegan

vegan leben - eine Herausforderung

Vor 6 Jahren entschied sich Tabea vegan zu leben und fühlt sich noch heute wohl mit ihrer Entscheidung. Dabei unterscheidet sie klar zwischen veganer Ernährung und veganem Leben. Welche großen und kleinen Herausforderungen sie im Alltag zu bewältigen hat und wie sie damit umgeht erzählt sie stufe.tv im Interview.

 

unverpackt

Der Fair-o-mat

An der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg steht ein Fair-O-Mat. Was ist ein Fair-O-Mat und was haben die Studierenen damit zu tun? Fragen, denen Selina Rau und Maria Elßner in ihrem Bericht nachgehen. uniTV Freiburg 

 

ecarsharing

e-Car Scharing

An der Hochschule Furtwangen wurde im Rahmen eines Modellprojektes des Landes zur Untersuchung von klimafreundlichen Mobilitätskonzepten das Carsharing mit Elektroautos getestet. Reporter Philipp zeigt noch skeptischen Kommilitonen, dass Autoteilen nicht kompliziert ist, was das Auto auf der Autobahn kann und ob diese e-Power reicht - bis Freiburg und wieder zurück. GLF Campustv Furtwangen

 

EU-Förderungviel ackern für wenig Geld

Wie lässt sich die nachhaltige Produktion von Lebensmitteln am besten fördern? 55 Milliarden Euro steckt die EU in die Landwirtschaft, um Bauern zu unterstützen. Für keinen anderen Bereich des EU-Haushalts wird so viel Geld ausgegeben. Doch wie viel davon bekommt ein Landwirt wirklich? Zwei Bauern erklären, wie es ist, wenn die EU auf dem Hof mitmischt. editLab HdM Stuttgart

 

unverpackt

Welche Klimapolitik brauchen wir?

Die weltweiten Schulstreiks Fridays for future sind in aller Munde. Auch in Freiburg haben bereits zwei Streiks stattgefunden. Doch welche Ziele und Probleme stecken dahinter? Und wie reagieren die Schulen auf den ausfallenden Unterricht? Wir haben uns mit Organisatoren, Streikenden und mit einem Freiburger Schulleiter getroffen, um diese Fragen zu beantworten. uniTV Freiburg 

 

Sendezeiten:

  • RegioTV                                 01. Juni 2019   19:00, 23:00 Uhr  |  02. Juni 2019  21:00 Uhr  
  • BadenTV                                08. Juni 2019   13:30, 19:00, 23:00  |  09. Juni 2019  14:00, 21:00 Uhr 
Tags:
Kategorien: Umwelt, Gesellschaft, Alltag
betreut durch: Horst Hildbrand